P1000293_edited.jpg

     "BEI RÖMER ARBEITEN

MENSCH UND MASCHINE                         HAND IN HAND"

WERKZEUGBAU

In unserem hausinternen Werkzeugbau werden Folgeverbundwerkzeuge auf modernen Bearbeitungsmaschinen mit Römer-Know-how gefertigt. Unsere Technologie basiert auf dem neuesten Stand der Technik und bündelt sich in unseren Werkzeugen. Von der 3D-CNC Bearbeitung über das Drahterodieren bis zur Vergütung und Beschichtung der Werkzeugstähle.

Unser Werkzeugbau lässt keine Gelegenheit ungenutzt, sich mit neuen Verfahren und Technologien auseinanderzusetzen, um diese in den Bau Ihres Werkzeuges zu implementieren.

Folgeverbundwerkzeug_edited_edited_edite

CNC BEARBEITUNG

 

Um wiederholgenaue und immer wieder reproduzierbare Formkörper, die für unterschiedlichste Geometrien der zu produzierenden Produkte benötigt werden herstellen zu können, setzen wir auf hochmoderne Bearbeitungszentren, die in Höchstgeschwindigkeit die verschiedensten Materialien spanend bearbeiten. Egal, ob Aluminium, Messing, Kupfer, Ampco, Stahl oder gehärtete Werkzeugstähle.

DRAHTERODIEREN

 

Auf modernsten Drahterodiermaschinen mit CAM Datenübertragung werden im hochwertigsten Vierfachschnitt und in höchster Präzision Schnitte und Komponenten für die Folgeverbundwerkzeuge hergestellt. 

Um Werkzeugkomponenten schnell und wirtschaftlich herstellen zu können, werden diese direkt aus harten Werkstoffplatten gefertigt.

BESCHICHTUNGEN

 

Um eine hohe Qualität und wartungsarme Standzeit der Werkzeuge zu gewährleisten, werden alle wesentlichen Komponenten der Werkzeuge mit den modernsten Vergütungs- und Beschichtungsverfahren behandelt. Diese gewährleisten gleichzeitig eine gleichbleibend konstante Qualität der  mit dem Werkzeug produzierten Produkte und garantieren eine wirtschaftliche Fertigung.

P1000294_edited.jpg
IMG_7992_edited_edited.jpg
Beschichtung_edited.jpg